Brandschutz im Überwald

FFW Wald-Michelbach

Wald-Michelbach im Herzen des Naturpark Bergstraße-Odenwald liegt am südlichsten Zipfel Hessens, zwischen Rhein, Main und Neckar unweit der Städte Mannheim und Heidelberg.

Flächengrößte Gemeinde im Kreis Bergstraße

Die Gemarkung Wald-Michelbachs hat eine Nord-Süd Ausdehnung von ca. 12,7 km und eine Ost-West Ausdehnung von ca. 7,2 km. Somit ist Wald-Michelbach mit 74,36 qkm die Flächengrößte Gemeinde im Kreis Bergstraße. Wald bedeckt rund 2/3 der Gemarkungsfläche, was sich auch im Ortsnamen wiederspiegelt. Neben der Forstwirtschaft haben sich im Überwald der Einzelhandel und die Industrie angesiedelt, was an den vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz besondere Anforderungen stellt.

Kernwehr ist die Freiwillige Feuerwehr Wald-Michelbach Mitte. In den neun Ortsteilen stehen weitere fünf schlagkräftige Ortsteilwehren zur Verfügung. Alle Wehren zusammen stellen den Brandschutz in der Großgemeinde sicher.

Löschwesen bereits seit 1815

Die Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Wald-Michelbach datiert auf den 25.August 1895. Wie aus alten Akten ersichtlich ist, geht ein mehr oder weniger organisiertes Löschwesen bereits auf das Jahr 1815 zurück.

Erstes Löschgerät ist eine vierrädrige Druckspritze . Zwei Anstellleitern, vier Stockleitern, sieben große und fünf kleine Feuerhaken, verschiedene Druckschläuche und 180 Feuereimer stehen der neu gegründeten Feuerwehr als Rettungsgeräte zur Verfügung.

Ist es zur Gründungszeit noch reine Muskelkraft mit der man einem Feuer zu Leibe rückt, so steht der Wehr heute ein moderner Fahrzeug- und Gerätepark zur Verfügung, um den vielfältigen Aufgaben einer modernen Wehr gerecht zu werden. Vom Einsatzleitfahrzeug ELW über ein Löschgruppenfahrzeug LF 20 bis hin zum Gerätewagen-Gefahrgut GW-G stehen moderne Fahrzeuge für die unterschiedlichsten Szenarien einsatzbereit in der Wache.

Für musikalische Einsätze gerüstet

Ein Meilenstein in der Geschichte der Feuerwehr Wald-Michelbach ist die Gründung der Feuerwehrkapelle im Jahre 1951. Sie unterstützt bis heute die Wehr bei besonderen Anlässen und ist nicht mehr aus dem kulturellen Leben der Gemeinde wegzudenken. Bei unzähligen öffentlichen Auftritten stellen die Musiker/-innen ihr Können unter Beweis und sind weit über die regionalen Grenzen hinaus bekannt.

Eine der ersten Jugendwehren im Kreis

Zu Beginn der sechziger Jahre erkennt man, dass die Einsatzbereitschaft nur durch eine solide Ausbildung der Jugend sichergestellt werden kann.

Um den Nachwuchs für die Einsatzabteilung zu sichern, wird bereits am 09. März 1966 eine Jugendfeuerwehr gegründet. Noch heute, nach mehr als 50 Jahren, kommen Jugendliche aus der Jugendwehr in die Einsatzabteilung und sorgen somit für einen gesunden Zuwachs der Wehr.

Spezialisten für besondere Einsätze

Überregional stellt die Feuerwehr Wald-Michelbach im Rahmen der Gefahrgutabwehr den Gefahrgutzug Überwald sowie die Messeinheit Ost. Hier trainieren Feuerwehrangehörige zusätzlich zur Feuerwehrarbeit den Umgang mit gefährlichen Gütern.

Der Brandschutz in Wald-Michelbach wird seit mehr als 120 Jahren durch die Freiwillige Feuerwehr sichergestellt. Erfreulich ist, dass in der Männerdomäne immer mehr Frauen den Weg in die Einsatzabteilung finden und den Dienst am Nächsten tätigen, getreu dem Wahlspruch:

"Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr"